Menu
Menü
X

Kirchenvorstand

Aufgaben

Die evangelische Kirche Hessen-Nassau (EKHN) ist bis heute eine „Kirche von unten“. Ein wesentlicher Teil der Macht wird von den Gemeindemitgliedern in Wahlen ausgeübt.

Die Kirchenvorstände haben weit reichende Befugnisse und leiten gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Gemeinde. Sie sind unter anderem beteiligt an der Gestaltung des kirchlichen Lebens und zuständig für die Gebäude und finanziellen Angelegenheiten der Kirchengemeinde. Zudem wirken sie mit bei der Pfarrstellenbesetzung.

Der Kirchenvorstand tagt etwa einmal im Monat wechselweise in Friesenheim und Undenheim. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lagen finden die Sitzungen in Hybrid-Form statt, d. h. ein Teil der Mitglieder ist per Video zugeschaltet.

Der Kirchenvorstand sendet Delegierte in die Dekanatssynode und von dort in die Kirchensynode.

Zur Bearbeitung größerer Themenkomplexe werden Ausschüsse gebildet, in die auch Personen berufen werden können, die nicht Mitglied des Kirchenvorstands sind:

Gemeindehausauschuss Undenheim, Bauausschuss Undenheim, Finanzausschuss, Diakonieausschuss, Pachtausschuss

Kontakt zu den Ausschüssen erhalten sie über das Gemeindebüro.

Mitglieder

Pfr. Dr. Frank Holzbrecher, Undenheim (Vorsitz)

Wilfried Rumpf, Undenheim (stellv. Vorsitz)

Rolf Bernhardt, Undenheim

Dorothee Blecken, Friesenheim

Ganimete Distelhut, Undenheim

Imke Gehrmann-Bayerle, Friesenheim

Frank Hirdes, Undenheim

Wilhelm Horn, Undenheim

Elisabeth Pharo (Jugenddelegierte mit Stimmrecht)

Walter Pharo 

Jonas Proff (Jugenddelegierter mit Stimmrecht)

Dr. Annette Weber 

Kontakt zum Kirchenvorstand

Sie können uns gerne ansprechen oder per E-Mail kontaktieren (E-Mail-Adresse KV neu?), auch über das Gemeindebüro können Sie uns erreichen. 

top