Menu
Menü
X

Gottesdienste aktuell mit 2G plus Regelung

Creative-Commons-Lizenz
Gottesdienst in Coronazeiten

Für Gottesdienste in den evangelischen Kirchen in Undenheim und Friesenheim gilt nunmehr die sogenannte 2G plus Regel. Das heißt, dass die Gottesdienstbesucher*innen geimpft oder genesen sind oder über einen aktuellen Negativtest (nicht älter als 24 Stunden) verfügen. Das ist jeweils beim Gottesdienst vor dem Betreten der Kirche nachzuweisen. Die Anzahl der getesteten Besucher*innen richtet sich nach den regionalen Warnstufen, die neben der aktuellen Inzidenz auch die Hospitalisierungsrate und die Anzahl der belegten Intensivbetten berücksichtigt. Derzeit befinden wir uns in Warnstufe 1, in der bis zu 25 Getestete im Gottesdienst zugelassen sind. Schülerinnen und Schüler und damit alle angehenden Konfirmandinnen und Konfirmanden gelten als getestet, da sie regelmäßig in den Schulen getestet werden. Der Nachweis über einen Schülerausweis ist ausreichend.

In der Kirche selbst gilt weiterhin eine Maskenpflicht und ein Abstandsgebot bis zum Sitzplatz. Dort kann die Maske gerne abgezogen werden und Familien, Freunde und Bekannte können wieder auf Wunsch zusammensitzen. Trotzdem möchten wir auf die Menschen Rücksicht nehmen, denen ein wenig Abstand lieber ist. Wie bitten alle, das zu respektieren, damit alle den Gottesdienst so erleben können, wie sie es sich wünschen. Daneben ist auch wieder Abendmahl möglich. Im Erntedankgottesdienst in Friesenheim am 7. November soll erstmalig wieder das Abendmahl unter strengsten hygienischen Vorgaben ausgeteilt werden.

Anmeldungsformular zu unseren Gottesdiensten und unser Sicherheitskonzept zum Herunterladen

Anmeldung           Sicherheitskonzept            Sicherheitskonzept Freiluftgottesdienste

top